comp/lex Marketing Teil II: Wir sind der Guide, der Sie ans Ziel führt

In dieser Beitragsreihe gibt Ihnen unser Marketing Manager Manuel einen Einblick, wie wir tolle Mandantinnen und Mandanten gewinnen und uns von anderen Kanzleien abheben wollen (und das auch schaffen). In Teil I ging es um die Frage, was wir als Kanzlei eigentlich verkaufen. In diesem Beitrag geht es um die Frage, wie wir als Guide kleine und mittelständische IT-Unternehmen auf ihrer Heldenreise ans Ziel führen können.


Sie möchten auch in kurzer Zeit viel im Job bewegen und gleichzeitig für Ihre Familie da sein? Dann bewerben Sie sich bei uns als:
Rechtsanwältin im IT-Vertragsrecht (m/w/d) in Teilzeit


Welche Rolle spielen wir?

Wir Kanzleien sind natürlich die strahlenden Heldinnen und Helden im maßgeschneiderten Anzug, die ihre hilflosen Schützlinge vor dem Bösen beschützen! So (oder so ähnlich) sehen sich viele Kanzleien gerne – und treten entsprechend auf. Das hat durchaus seine Berechtigung, denn es verkauft sich gut an große Unternehmen und gibt ihnen das Gefühl, die stärkere Kanzlei auf der eigenen Seite zu haben und weniger angreifbar zu sein. So läuft der Hase in der Welt der „Großen“. Aber das ist nicht unsere Welt.

Klar, wir kochen alle nur mit Wasser. Aber kleine und mittelständische Unternehmen kochen ein bisschen anders als die „Großen“ – nämlich individueller, persönlicher, liebevoller. Mit einem 5- oder 10-köpfigen Team fällt die Sichtweise auf Geschäftspartnerinnen und -partner ganz anders aus als mit 250 Angestellten unter sich. Das betrifft auch rechtliche Beratung: Für kleine und mittelständische Unternehmen sind in der Zusammenarbeit mit Kanzleien ganz andere Werte ausschlaggebend als für Großunternehmen – nämlich Effizienz, persönliche Beratung und Vertrauen. Und diese Werte wollen wir vertreten.

Deshalb sehen wir uns nicht als die strahlenden Heldinnen und Helden im maßgeschneiderten Anzug. Zum einen, weil wir viel lieber Hoodie tragen. Zum anderen, weil sich kleine und mittelständische Unternehmen auf Ihrer eigenen Heldenreise befinden und ihre eigenen epischen Quests meistern müssen. Da bleibt keine Zeit, um auch noch in der Heldenreise ihrer Kanzlei mitzuspielen. Deshalb drehen wir den Spieß um: Wir sehen uns nicht als Heldinnen und Helden, sondern als Guide, der heldenhafte IT-Unternehmen an ihr Ziel führt.

„Viel zu lernen du noch hast!“

Was haben Luke Skywalker, die Braut aus „Kill Bill“ und Rémi aus „Ratatouille“ gemeinsam? Klar, sie sind die Helden (und Heldin) ihres Filmes. Sie haben eine Mission und kämpfen sich durch alle Hindernisse zum Ziel. Und vor allem hatten sie alle einen Guide, der sie auf die Hindernisse und Gefahren ihrer Mission vorbereitet hat. Die Rolle des Guides in der Heldenreise ist immer dieselbe: Die Hauptperson steht vor einer Mission und trifft den Guide, der ihr einen Plan an die Hand gibt und sie zum Handeln auffordert, um Fehler zu vermeiden und die Mission erfolgreich abzuschließen. (Das habe ich geklaut aus „Building a Story Brand“ von Donald Miller – klasse Buch!)

Spoiler Alert: Falls Sie Star Wars, Kill Bill und Ratatouille noch nicht gesehen haben (was Sie tun sollten!), dann nehmen Sie sich den Rest des Tages frei und schieben Sie einen Filmmarathon ein, bevor Sie weiterlesen.

Die Hauptperson

Das ist die Heldin oder der Held der Geschichte. In unserem Fall sind das unsere Mandantinnen und Mandanten, die wir auf ihrer Mission begleiten. Das heißt einerseits, dass wir ihnen alles mit an die Hand geben, was sie für ihren Erfolg brauchen, und sie in den richtigen Momenten zum Handeln auffordern. Es heißt aber auch, dass wir uns nicht in den Vordergrund drängen. Stellen Sie sich einmal einen Fußballtrainer vor, der auf den Platz stürmt um die Tore seines Teams selbst zu schießen – er würde nur Spott und einen Platzverweis ernten. Wir treten nur in den Vordergrund, wenn wir gebraucht werden, damit sich unsere Mandantinnen und Mandanten entspannt auf ihre Arbeit fokussieren können.

Steht vor einer Mission

Die Mission unserer Mandantinnen und Mandanten ist eines der Highlights in unserer Arbeit mit kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen. Wir dürfen oft hautnah miterleben, wie kleine Startups ihren Durchbruch schaffen und dem Ziel ihrer Mission Schritt für Schritt näher kommen. Und die Vielfalt der Missionen wächst mit der Vielfalt der Digitalisierung: Von der Gaming-Branche über IT-Sicherheit bis hin zu innovativen Landwirtschafts- Startups ist alles mit dabei. Dadurch wird unsere Arbeit unglaublich abwechslungsreich und interessant.

Und trifft einen Guide

Bisher ging es um unsere Mandantinnen und Mandanten und Ihre Mission – nicht um uns. Wir kommen erst jetzt ins Spiel. Denn vor IT-Unternehmen, die sich auf ihre Mission begeben, lauert ein wirrer Dschungel aus Gesetzen, Verordnungen und Paragraphen. Unsere Aufgabe als Guide ist es, die Heldin oder den Helden sicher durch die Sümpfe des IT- und Datenschutzrechts an ihr oder sein Ziel zu führen. Dafür müssen wir unseren Mandantinnen und Mandanten zeigen, welche Schritte sie wann gehen müssen. Entscheidend sind die richtigen Schritte zum richtigen Zeitpunkt. Stellen Sie sich vor, Luke Skywalker hätte seine Schwester bekämpft und seinen Vater geküsst, statt umgekehrt – die Geschichte wäre wohl anders ausgegangen. Deshalb achten wir bei allen Beratungsprodukten darauf, dass sie im richtigen Moment umgesetzt werden – nicht zu spät und nicht unnötig früh.

Der einen Plan hat

Unser Job ist es, einen Plan zu haben. Damit unsere Mandantinnen und Mandanten rechtliche Gefahren problemlos umsegeln können, müssen wir ihnen einen sicheren und leicht verständlichen Plan mit an die Hand geben. Dazu reicht es aber nicht, Datenkraken und andere Ungeheuer lokalisieren zu können. Wir müssen uns auch mit IT-Unternehmen und ihrem Fahrwasser bestens auskennen. Das schaffen wir, indem wir unsere Mandanten persönlich beraten und auch selbst großen Spaß an innovativen Tools und Prozessen haben.

Und zum Handeln anleitet

Auguste Gusteaus Kochbuch alleine reicht noch nicht, um in „Ratatouille“ aus Rémi einen Spitzenkoch zu machen. Er brauchte auch die Vision seines Vorbildes, die ihn in den richtigen Momenten zu den richtigen Handlungen anleitete. Und auch wir müssen unsere Mandantinnen und Mandanten in den richtigen Momenten zum Handeln anweisen. Deshalb begleiten wir sie auf ihrer Mission und beraten sie dann, wenn sie es wirklich brauchen. Das beste Beispiel ist unsere Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter: Wir halten uns so lange im Hintergrund, bis etwas Wichtiges ansteht. So können sich unsere Mandantinnen und Mandanten entspannt auf ihre Arbeit fokussieren.

Um Fehler zu vermeiden

„It’s impossible to fail if you learn from your mistakes“, sagte mal ein Gründer von Pixar. Manche Fehler müssen mir riskieren, um erfolgreich zu sein. Aber manche Fehler dürfen wir auch getrost vermeiden – zum Beispiel juristische Fehler. Klar, rechtlich konform aufgestellt zu sein hat seinen Preis. Rechtlich nicht konform aufgestellt zu sein hat aber auch seinen Preis – und der ist schwer kalkulierbar und deutlich höher. Deshalb geben wir kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen alle Werkzeuge an die Hand, um rechtlich professionell aufgestellt zu sein. Und wir leiten sie an, damit sie diese Werkzeuge zum richtigen Zeitpunkt einsetzen – nicht zu spät und auch nicht unnötig früh. So sorgen wir dafür, dass sich unsere Mandantinnen und Mandanten um ihre rechtliche Aufstellung keine Gedanken machen müssen.

Und das Ziel zu erreichen

Pai Mei konnte Kiddo in „Kill Bill“ unter der Erde nicht zur Seite stehen – doch dank seiner Ausbildung konnte sie sich selbst befreien. Und auch wir können unseren Mandantinnen und Mandanten auf ihrer Heldenreise nicht alle Aufgaben abnehmen. Aber wir können sie mit allen rechtlichen Dokumenten, Checklisten und Kenntnissen ausrüsten, die sie auf ihrem Weg brauchen. So helfen wir kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen dabei, rechtliche Herausforderungen zu überwinden und ihre großartigen Ziele zu erreichen. Oder wie Meister Yoda sagen würde: „Größe ist nicht alles. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“

Na? Wie sieht’s bei Ihnen aus?

Fehlt Ihnen der richtige Plan, um rechtliche Schwierigkeiten zielstrebig zu umsegeln? Oder haben Sie schon den perfekten Guide gefunden, der Sie auf Ihrer Heldenreise sicher ans Ziel bringt? Schreiben Sie uns!


Ihr Ansprechpartner


Themen:

Ähnliche Artikel: