Bestellung als Externer Datenschutzbeauftragter

Ihr Unternehmen beschäftigt mehr als zehn Personen, mit der regelmäßigen Verarbeitung von Daten? Oder Sie verarbeiten Daten auf besonders riskante Art und Weise? Dann sind Sie verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten (DSB) zu bestellen.

 

Ein Datenschutzbeauftragter ist die erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz und Datenschutzrecht – sowohl innerhalb Ihres Unternehmens als auch für Außenstehende (Aufsichtsbehörde, Betroffene). Die Aufgabe des DSB ist es, auf die Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben in Ihrem Unternehmen hinzuwirken. Verantwortlich für die Umsetzung des Datenschutzes bleibt aber immer das Unternehmen selbst, d.h. die Geschäftsleitung.

 

Als DSB können Sie entweder eine Person innerhalb Ihres Unternehmens  oder einen externen Berater bestellen. Jeder DSB muss unabhängig sein und sich regelmäßig fortbilden. Bei einer internen Besetzung ist zu beachten, dass Mitarbeiter, die selbst über den Zweck von Datenverarbeitungen entscheiden, sowie Mitglieder der Geschäftsleitung nicht unabhängig sind. Diese Personen dürfen nicht DSB werden.

Wem nützt das?

Anbieter von B2B-Software
Agenturen
Anbieter von Onlinediensten
Reseller, Distributoren, Systemhäuser
Anbieter mobiler Apps
Hoster und RZ-Betreiber

Was machen wir?

Als externe Datenschutzbeauftragte beantworten wir alle datenschutzrechtlichen Fragen innerhalb Ihres Unternehmens und sind erste Anlaufstelle Ihres Unternehmens für alle Datenschutz-Anliegen.  Wir bilden uns selbstverständlich regelmäßig und umfangreich zum Thema fort. Außerdem erhalten Sie von uns regelmäßige Statusberichte, damit sie sehen können wie Ihr Unternehmen datenschutzrechtlich aufgestellt ist.

 

Wir sind nicht nur als Rechtsanwälte ausschließlich auf dem Gebiet des IT- und Datenschutzrechts tätig. Darüber hinaus sind wir auch TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte. Wir freuen uns deshalb, wenn Sie uns für Ihr Unternehmen als Datenschutzbeauftragter bestellen.

Was kostet das?

Unsere Bestellung als externer DSB bieten wir Ihnen nach folgendem Preismodell an.

 

Bestellpauschale: Die Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten rechnen wir normalerweise über eine monatliche Pauschale ab. Die Bestellung für ein kleineres Unternehmen kostet Sie normalerweise monatlich EUR 150,00. Wenn absehbar ist, dass der laufende Aufwand bei Ihnen etwas höher ist, kann es auch etwas teurer werden. Darin enthalten ist für Sie vor allem unser regelmäßiger Statusbericht, aus dem sie ersehen können, wie Ihr Unternehmen aktuell datenschutzrechtlich aufgestellt ist.

 

Konkrete Tätigkeiten: Leistungen neben der Bestellung, wie zum Beispiel die Beantwortung von Anfragen oder konkrete Aufträge (wie zum Beispiel die Erstellung von Dokumenten wie Datenschutzerklärungen und -hinweisen oder Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung) bieten wir Ihnen zu günstigen Festpreisen an. Schauen Sie sich dazu gerne auch auf unseren anderen Produktseiten um.

 

DSB-Flatrate: Wenn wir bereits einige Zeit für Sie als externer Datenschutzbeauftragter bestellt sind, können wir den Aufwand auch etwas besser abschätzen. Gerne können wir Ihnen bei Bedarf auch ein Angebot für eine so genannte „DSB-Flatrate“ unterbreiten. Darin sind dann pauschal alle Leistungen enthalten, die wir für Ihre Datenschutz-Compliance für sinnvoll halten.

Was brauchen wir?

Im Grunde können wir als Ihr DSB sofort loslegen. Welche Erwartungen wir gegenseitig an unsere Zusammenarbeit haben und welche unserer Leistungen besonders wichtig sind, klären wir aber am besten im persönlichen Gespräch.

 

Nehmen Sie hierzu gerne sofort mit uns Kontakt auf.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um mehr über unsere Leistungen zu erfahren und gleich loszulegen.

Beachten Sie zur Datensicherheit unseres Kontaktformulars bitte unseren Hinweis zur Datensicherheit.





Protonet

Call me