Ihr Anliegen

Ihr Unternehmen wächst und hat Erfolg. Sie bieten erstklassige Produkte und erbringen tolle Leistungen. Marketing und Vertrieb funktionieren blendend. Auch intern ist Ihre Organisation an sich gut aufgestellt. Doch rechtlich treten Sie auf der Stelle? Da können wir helfen. Aber wie?

Wir schaffen Durchblick und helfen Ihrem Unternehmen, rechtlich professioneller zu werden. So sichern Sie sich zum Beispiel gute Verträge, Schutz vor Konkurrenten und das Vertrauen Ihrer Kunden. Welchen Plan wir dabei gemeinsam erarbeiten, hängt natürlich von Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen ab.

Wer sind Sie?

Egal was Sie machen – wir verstehen, wo Sie der Schuh drückt.

Ob Systemhaus oder Agentur – rechtlichen Schutz braucht jeder. Die Möglichkeiten dazu stehen jedem offen, denn auch Microsoft und Co. kochen nur mit Wasser. Wir helfen Ihnen, dass Sie es rechtlich auch mit den „Großen“ aufnehmen können – egal, wie groß Ihr Unternehmen ist und was sie anbieten.

Anbieter von B2B-Software

Für Unternehmen ist Ihre Software unverzichtbar. Sie bieten Ihren Kunden einzigartige Softwareprodukte – und sind der Geheimtipp für Unternehmen, um sich bestens aufzustellen. Ihre Kunden sind haben hohe Ansprüche – nicht nur bezogen auf Ihre Produkte, sondern auch bezogen auf Sie als Geschäftspartner. Deshalb möchten Sie jetzt auch rechtlich sehr gut aufgestellt sein.

Agenturen

Für Ihre Kunden sind Sie die kreativen Köpfe. Ihre Individualsoftware, Websites und mobile Apps sind der Hit für andere Unternehmen. Ihr kreativer Schaffensprozess gibt anderen Unternehmen die perfekte Software oder den richtigen Pepp im Internet. Jetzt möchten Sie Ihre Geschäfte, Ihre kreativen Prozesse und Ergebnisse auch rechtlich absichern.

Anbieter von Onlinediensten (B2B und B2C)

Ihre Onlinedienste für Verbraucher und Unternehmer sind unschlagbar. Vielleicht sind Sie neben Facebook eher der Underdog, aber für Ihre Kunden Sie sind mindestens so wertvoll. Egal, ob sich Ihr Angebot an Unternehmen oder an Privatpersonen richtet – Ihre Kunden schätzen Ihre Zuverlässigkeit und vertrauen auf Ihr Produkt. Dieses Vertrauen möchten Sie nicht enttäuschen und nun auch rechtlich gut dastehen.

Reseller, Distributoren, Systemhäuser

Bei der Beschaffung und Einführung von Software kann Ihnen niemand das Wasser reichen. Sie sind Partner größerer Softwareanbieter und haben das Know-how, diese Produkte zu beschaffen und ideal einzusetzen. Für Ihre Kunden sind Sie unverzichtbar, um die neuesten Innovationen zu erwerben und zum Laufen zu bringen. Dabei vertrauen Ihre Kunden auf Ihre einwandfreien Produkte und auf Sie als professioneller Dienstleister. Dazu soll es bei Ihnen jetzt auch rechtlich gut aussehen.

Anbieter mobiler Apps

Mobile Apps sind genau Ihr Ding. „Mobile First“ heißt Ihr Motto: Sie vertreiben Ihre Software nicht direkt, sondern über App Stores. Doch egal, ob sie spannende Spiele oder ganz besondere Gadgets entwickeln – App Store, Google Play und Co. sind juristisch nicht immer leicht zu durchblicken. Jetzt möchten Sie sich endlich elegant durch dieses rechtlich sumpfige Gelände bewegen.

Hoster und RZ-Betreiber

Webspace und Rechenleistung sind Ihre Mission. Dank Ihnen sind Websites, Server und Onlinedienste rund um die Uhr erreichbar. Viele spannende Projekte werden erst durch Ihre Dienste ermöglicht. Dabei vertrauen Ihre Kunden darauf, dass Ihr Webspace und Ihre Rechenleistung technisch tadellos funktionieren. Aber das reicht Ihnen nicht: Für Ihre Kunden möchten Sie auch rechtlich einwandfrei aufgestellt sein.

Freelancer

Sie sind IT-Spezialist – und das selbst und ständig! In Ihrem Fach sind Sie der Meister – eine Ein-Mann-Armee! Ihre Beratungen, Produkte oder anderen Leistungen sind vielleicht noch nicht weltberühmt, doch in Ihrem Fachgebiet kann keiner mit Ihnen mithalten. Doch egal ob als Berater, als Entwickler oder sonst wo im IT-Bereich – Sie möchten auch rechtlich mit den „Großen“ mithalten können.

Was wollen Sie?

Ihr IT-Unternehmen möchte professioneller agieren und dabei rechtlich abgesichert sein.

Niemals rechtliche Probleme kriegen – das wünscht sich natürlich jeder. Und gerade bei kleineren IT-Unternehmen hören wir, dass das häufig auch klappt. Mit der richtigen Vorsorge können Sie dafür sorgen, dass das kein Zufall mehr ist, und Ihr Unternehmen schon jetzt für die Zukunft wappnen. Egal, ob sie ein konkretes Anliegen haben oder sich generell beraten lassen möchten – wir helfen Ihrem Unternehmen, sich rechtlich optimal aufzustellen:

Bessere Geschäfte

Endlich professionelle Geschäfte statt “Herumwurschtelei”. Sie möchten sich nicht mehr darauf verlassen, dass Ihre Kunden- und Lieferantenverträge im Giftschrank landen und nie wieder gelesen werden müssen. Statt dessen möchten Sie gute und klare AGB und Musterverträge, und vor allem einen klaren Plan, wie Sie mit Anpassungen umgehen. Für Geschäfte, mit denen Sie wachsen können und die Ihnen echte Sicherheit geben.

Sauber bleiben

Die Einhaltung von Recht und Gesetz bereiten Ihnen Sorge. Sie fragen sich, ob Ihr Unternehmen auf “sicherem Gelände gebaut” ist: Dürfen Sie das tun, was Sie tun? Sie wünschen sich Ansprechpartner, die nicht nur die Gesetze, sondern auch Ihr Geschäft verstehen – und Ihnen Empfehlungen geben, die Sie schnell verstehen und leicht umsetzen können.

Konflikte lösen

Konflikte zehren an Ihren Nerven. Ihr Unternehmen ist zwar nicht die Deutsche Bank, aber ab und zu kommt es auch bei Ihnen zum Streit mit einem Kunden, Lieferanten oder Konkurrenten. Das bereitet Ihnen Kopfzerbrechen. Sie wünschen sich einen rechtlichen Beistand, der Sie und Ihr Problem versteht und Ihnen hilft, es möglichst kurz und schmerzlos zu lösen.

Werte schützen

Sie sind unsicher, ob Ihre Vermögenswerte sicher sind. Ein wesentlicher Vermögenswert Ihres Unternehmens ist ihr geistiges Eigentum. Das ist “unter Beschuss”: Konkurrenten, Hacker und andere Trolle haben es auf Sie abgesehen. Sie möchten die Kontrolle nicht aus der Hand geben und alle Schutzmöglichkeiten nutzen, die das Recht Ihnen bieten kann.

Dauer-Support

Sie brauchen dauerhafte rechtliche Unterstützung. Der Beratungsbedarf Ihres IT-Unternehmens lässt sich keiner Situation klar zuordnen – aber fest steht, dass Sie “schwimmen”: Was Ihnen vor allem fehlt, ist ein dauerhafter Ansprechpartner für Ihre rechtlichen Fragen und Probleme. Er soll ähnlich ticken wie Sie und Ihre Sprache sprechen.

FAQ

Je stärker Ihr Unternehmen wächst, umso größer werden Ihre rechtlichen Herausforderungen. Wenn Sie in so einer Wachstumsphase ohne Rechtsberatung arbeiten, können sich die rechtlichen Risiken in Ihrem Unternehmen schnell häufen. Sie leben mit „tickenden Zeitbomben“, Ihre Aussichten werden wackelig und unsicher. Unsere Beratung bringt Ihnen ein sicheres rechtliches Fundament, auf dessen Grundlage Ihr Unternehmen entspannt wachsen kann.
Ja, sehr gerne sogar (vorausgesetzt, wir vertreten keinen der Anbieter, mit denen Sie zusammenarbeiten). Sprechen Sie uns einfach an.
Ja, das können wir. Wir sind aber keine Gesellschafts-, Marken- oder Arbeitsrechtler. Deshalb erbringen wir Beratungsleistungen in anderen Rechtsgebieten nicht selbst. Wir helfen Ihnen dann zum einen, indem wir Ihnen sehr nette und erfahrene Kollegen in diesen Bereichen empfehlen. Je nach konkretem Beratungsbedarf können wir zum anderen Ihre Zusammenarbeit mit diesen Kollegen betreuen. Es können sich auch Konstellation der interdisziplinären Zusammenarbeit ergeben: Dann beauftragen Sie uns und Kollegen übernehmen „intern“ Teile der Arbeit.
Sicher! Wie bei allen unseren Mandanten achten wir bei Startups darauf, nur tatsächlich benötigte und sinnvolle Leistungen anzubieten und diese fair zu bepreisen. Dabei arbeiten wir am liebsten mit Festpreisen und laufenden Pauschalen. Gerade für Startups kann es sinnvoll sein, unseren IT-Recht-Helpdesk zu nutzen.
Wenn Sie als Privatperson abgemahnt wurden, leider nicht. Wir beraten nur Unternehmen und Unternehmer. Wenn Sie möchten, empfehlen wir Ihnen gerne Kollegen, die auf den Umgang mit Filesharing-Abmahnungen spezialisiert sind.
Wir versuchen es zumindest, fragen Sie uns gerne. Allerdings sind derzeit unsere Kapazitäten für diese Art der Unterstützung begrenzt. Außerdem können wir nur eingeschränkt „vor Ort“ arbeiten. Falls wir selbst keine ausreichenden Kapazitäten haben, hören wir uns gerne im Kollegenkreis um.
Klassische Juristenantwort: Kommt drauf an. Nämlich auf den Umfang und den Ort. Wir sitzen in München und können reisen, allerdings nur in begrenztem Umfang. Häufig merken wir, dass eine tatsächliche Vor-Ort-Unterstützung nach einer gewissen Einarbeitungszeit nicht mehr unbedingt nötig ist.
Ja! Wir beraten deutschland- und weltweit. Einige unserer besten Mandanten sitzen weit von uns entfernt. Wir beherrschen alle Arten der Fernkommunikation, sodass Sie sich uns immer sehr nah fühlen werden.
Alle Blog-Beiträge und weitere tolle Tipps erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter.

Wir verwenden Cookies zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens. Diese Analyse erfolgt anonymisiert mit Hilfe des Tools "Google Analytics". Mehr dazu erfahren oder Akzeptieren