Neustart

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Noch keine Rezensionen

Loading...

Seit meinem letzten Beitrag in diesem Blog sind 485 Tage vergangen. Das ist eine lange Zeit. Aber in dieser Zeit ist auch viel passiert, das mich vom Schreiben neuer Beiträge abhielt. Darüber möchte ich kurz berichten.


Zum einen hat sich bei comp/lex personell einiges getan. Denn comp/lex ist inzwischen nicht mehr „ich“, sondern „wir“. Durch diesen Schritt hat sich vieles geändert. In unserem Fall zum Glück alles zum Guten. Deshalb zunächst ganz herzlichen Dank an alle, die diesen Schritt von „mir“ zu „uns“ möglich gemacht haben.

Zum anderen habe ich in den letzten beiden Jahren viel darüber nachgedacht, wie ich leben und als Rechtsanwalt arbeiten möchte. (Sich diese Zeit zu nehmen, kann ich übrigens jedem empfehlen.) Aus diesen Überlegungen ist ein Plan entstanden, an dem meine Kollegen und ich inzwischen gemeinsam arbeiten.

Einen ersten Eindruck von diesem Plan vermittelt unsere neue Website. (Wir werden sie bald weiter mit Leben füllen.) Wir hoffen, dass man dort gut erkennen kann, worum es uns geht: An und in einer Kanzlei zu arbeiten, die ein echtes und gutes Unternehmen ist.

Wir leisten schon jetzt gute Arbeit und haben deshalb viele treue und zufriedene Mandanten. Aber wir wollen mehr.

In diesem Blog wird es künftig vor allem darum gehen, was wir tun, um aus unserer Kanzlei ein echtes und gutes Unternehmen zu machen. Manches davon ist einfach, das meiste ist schwierig. Manches geht schief. Vieles ist ungewöhnlich. Einige sind mit dem, was wir tun, nicht einverstanden. Aber manchmal klappt dann doch mal etwas. Über all das wollen wir hier schreiben. Diese Themen betreffen nicht nur Menschen, die in Kanzleien arbeiten und sich mit Kanzleien beschäftigen. Sondern auch Menschen, die in anderen Branchen und Unternehmen arbeiten und Parallelen erkennen können.

Also auf ein Neues, und: Viel Spaß beim Lesen!


Ähnliche Artikel: