comp/lex Blog-Wettbewerb: Bereit machen zur Teilnahme!

4,25

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

12 Rezensionen

Loading...

Anfang September startet unser comp/lex Blog-Wettbewerb! Wir rufen juristischen Nachwuchs auf, nützliche und praktische Beiträge zu rechtlichen Themen für juristische Laien zu schreiben. Hier erklären wir kurz, warum wir das tun und wie der Wettbewerb ablaufen wird.

Warum dieser Wettbewerb?

Auf dem Rechtsmarkt gibt es zahlreiche Wettbewerbe, in denen es darum geht, wissenschaftliche Beiträge zu produzieren, vor allem Fachaufsätze. Die Ergebnisse können uns Juristen durchaus weiterhelfen.

In unserer täglichen Arbeit arbeiten wir jedoch in aller Regel nicht für Juristen, sondern für juristische Laien. Im Falle unserer Kanzlei sind das vor allem Führungskräfte in kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen. Diese sind sehr an unserer Arbeit interessiert und stellen schlaue Fragen. Gerade für uns “Fachidioten” ist es aber manchmal gar nicht so leicht, diese Fragen in einer Form zu beantworten, die auch Nichtjuristen weiter hilft.

In unserem comp/lex Blog versuchen wir genau das: Unseren Mandanten Fragen aus dem IT- und Datenschutzrecht so zu beantworten, dass sie hinterher erheblich schlauer sind und mit den Antworten tatsächlich etwas anfangen können. (Wir bekommen dafür übrigens nicht nur viel Lob, sondern gewinnen dadurch immer wieder neue zufriedene Mandanten.)

Wir glauben, dass die Fähigkeit, anspruchsvolle rechtliche Themen in laientauglicher und praktisch nutzbarer Form zu formulieren, die vielleicht wertvollste Fähigkeit ist, die ein Anwalt in unserer Kanzlei haben muss. Mit diesem Wettbewerb möchten wir herausfinden, ob Sie diese Fähigkeit haben. Und wenn das so ist, möchten wir Sie dafür belohnen. (Und Sie natürlich auch kennenlernen.)

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der comp/lex Blog-Wettbewerb ist keine einmalige Sache, sondern wird nach aktueller Planung laufend stattfinden, zunächst alle drei Monate. Der Ablauf wird wie folgt sein:

  • Zu Beginn eines Monats geben wir hier im Blog das Thema für einen Blog-Beitrag vor und starten den Wettbewerb.
  • Sie haben bis zum Ende des Monats Zeit, uns einen Beitrag zu liefern. Sie können dazu entweder einen Beitrag in einem Blog Ihrer Wahl veröffentlichen, z.B. in Ihrem eigenen Blog oder in dem der Kanzlei, für die Sie arbeiten. Oder Sie schicken uns den Beitrag einfach als Textdokument.
  • In der ersten Woche des Folgemonats ermitteln wir den Sieger und die weiteren Preisträger. Wenn der Siegerbeitrag noch nicht veröffentlicht ist, erledigen wir das hier im comp/lex Blog. Im Anschluss zahlen wir die Preisgelder aus.

Wer darf mitmachen?

Der comp/lex Blog-Wettbewerb ist ein Nachwuchswettbewerb. Mitmachen dürfen Jurastudentinnen und -studenten, Rechtsreferendarinnen und -referendare sowie Berufsanfängerinnen und -anfänger (bis zum Ende der ersten beiden Berufsjahre). Machen Sie uns dazu bitte im Rahmen der Teilnahme ehrliche Angaben.

Was gibt es zu gewinnen?

Wir planen aktuell folgende Preise pro Wettbewerb:

  1. Preis : EUR 500,00 (plus die Veröffentlichung des Siegerbeitrags hier im comp/lex Blog)
  2. Preis: EUR 200,00
  3. Preis: EUR 100,00

Jeder Preisträger erhält eine individuell für ihn angefertigte Urkunde und ein digitales Logo für die Eigenwerbung. Der/die Sieger/in darf sich außerdem zeitlich unbegrenzt als “Sieger/in des comp/lex Blog-Wettbewerbs (Monat/Jahr)” feiern lassen.

Wie geht es weiter?

Anfang September veröffentlichen wir hier den konkreten Aufruf zur Teilnahme am ersten Durchgang des Wettbewerbs. In diesem Aufruf präsentieren wir das Thema, genauere Vorgaben zum Inhalt sowie unsere Teilnahmebedingungen. Wenn Sie bis dahin über den comp/lex Blog-Wettbewerb berichten möchten, können Sie das gerne tun. Nehmen Sie für Rückfragen gerne Kontakt mit uns auf.


Themen:

Ähnliche Artikel: